Bei unseren polnischen und osteuropäischen Leiharbeitern ist die Schichtarbeit sowie der Einsatz am Wochenende sehr beliebt, denn die fleißigen Mitarbeiter  und Produktionshelfer aus Polen wollen viele Stunden arbeiten um gutes Geld zu verdienen um ihre Familien zu unterstützen sowie um in Ihrem Land um sich etwas aufzubauen. Bei der Nachtschicht oder am Wochenende kommen auch Zuschläge dazu die den Mitarbeitern und dem Personal aus Polen ausbezahlt wird.

Egal ob in der Produktion, im Metallbau oder bei bundesweiten Einsätzen  auf den Baustellen, ob Handwerker oder Hilfsarbeiter aus Polen, die Zuschläge in der Zeitarbeit in Deutschland und der internationalen Zeitarbeit sind gesetzlich vorgeschrieben. Der Branchenzuschlag hängt auch von der Einsatzdauer ab.  In den Tarifverträgen wird das vereinbart. Im Arbeitsvertrag wird der tarifliche Grundlohn vereinbart. Zusätzlich wird der tarifliche Branchenzuschlag schriftlich fixiert. So kann der Mitarbeiter aus Polen oder Litauen sicher sein, dass er auch die gesetzlichen Zuschläge erhalt.

Recent Posts
dienstvertraghandwerker aus polen für baugewerbe